Aktuelles - Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis
Aktuelles - Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis

Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten rund um die Energieagentur Neckar-Odenwald-Kreis

Energiestartberatung 2020

Bereits seit einigen Jahren bietet die EAN stationäre, kostenfreie EnergieStartberatungen an. Während dieser einstündigen Beratung erhält der Bürger anhand von Gebäudeplänen erste Informationen bezüglich der Möglichkeiten und Kosten einer energetischen Modernisierung.

Die Einzelberatungen finden an elf Beratungsstellen im Landkreis grundsätzlich in geraden Kalenderwochen statt und werden über die Presse, den Amtsblättern oder das Internet bekannt gegeben.

Dabei wird die EAN durch ehrenamtliche Energieberater unterstützt, die im 14-tägigen Wechsel meist donnerstags (Ausnahme: in Haßmersheim und Obrigheim dienstags, in Buchen montags) mehrere Beratungsstellen bedienen.

Wir suchen den ältesten Heizkessel im NOK

Kreisweite Aktion der EAN - beendet | Gewinnerin aus Kälbertshausen

„Alter Schwede“ könnte man hier fast sagen: Bei der Aktion der Energieagentur Neckar-Odenwald (EAN) wurde der älteste Heizkessel des NOK in einem Privathaus gesucht und auch gefunden. Die Initiatoren Uwe Ristl von der EAN sowie die Stadtwerke aus Mosbach, Buchen und Walldürn sowie die Innung Heizung, Sanitär und Klima konnten sich über mehr als 50 Teilnehmer freuen. Als „Gewinner“ wurde nun ein Kessel aus schwedischer Produktion von 1966 bei Familie Dagmar und Irene Holdermann aus Kälbertshausen gekürt. Diese Aktion war möglich, weil der deutsche Kesselhersteller Brötje einen Brennwertkessel im Wert von über 5000 € zur Verfügung gestellt hatte.

Stand-By-Projekte an Schulen

Jährliche Kosten von 250 Millionen Euro erzeugt der ständige Stand-by-Betrieb von Elektrogeräten allein in Baden-Württemberg. Grund genug für das Umweltministerium, im Rahmen des Förderprogramms „Klimaschutz-Plus“ eine landesweite Aufklärung zu starten.

Auch die EAN kooperiert seit 2012 mit dem Umweltministerium und veranstaltet an den Schulen im Neckar-Odenwald-Kreis die Projekte, um gemeinsam mit den Schülern den heimlichen Energieverbrauchern auf die Spur zu kommen. Diese Unterrichtsstunden werden komplett vom Land finanziert. Den Klassen wird dabei nicht nur altersgerecht theoretisches Wissen vermittelt - auch praktische Messungen zum Stromverbrauch führen die Schüler selbst durch.

EnergieAgentur Neckar-Odenwald-Kreis

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.