Elektroherd ist der größte Stromfresser

Wussten Sie schon,

dass ein Elektroherd mit 8-10 Kilowatt Anschlusswert im Vergleich zu allen anderen Haushaltsgeräten, der größte Stromfresser ist?

Viel kostengünstiger und sparsamer ist es, mit Gas zu Kochen und zu Backen.
In einer vierköpfigen Familie ist mit rund 600 kWh pro Jahr für einen Elektroherd zu rechnen.

Erdgas ist energetisch und kostengünstiger als Strom.

Gasherde sind in der Regel teurer. Wird allerdings der Mehrwert von 500 Euro nicht überschritten, rechnet sich die Anschaffung. Von Vorteil ist auch, dass alle Pfannentypen verwendet werden können und dass das Gas in der Regel besser regulierbar ist. Ein moderner Gaskocher benötigt rund 50 % weniger Energie als die elektrische Konkurrenz.

 

[ zurück zur Übersicht ]

 

Energetische Sanierung

Energie erzeugen

Energie sparen

 

Home  Sitemap  Impressum