26. Energieberatertreffen der Energieagentur NOK

Heizen mit Infrarot in Mosbach

 

Heizen mit Strom wird häufig kontrovers diskutiert, gilt der elektrische Strom doch als eine der teuersten Energieformen. Gibt es neben den Wärmepumpenheizungen, die letztendlich auch mit Strom betrieben werden, noch andere Formen der Stromheizung, die nicht nur den ökonomischen, sondern auch den ökologischen Aspekt beinhalten?
Mit an der Decke montierten Infrarotpanelen können Räume mit einer Strahlungswärme vergleichbar der Sonne beheizt werden. Strahlungswärme wird generell als behaglich und angenehm empfunden. Gibt es weitere Vorteile oder auch Nachteile? Welche Technologie verbirgt sich dahinter und wie ist die Wirkungsweise? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es im Neubau, aber auch in einer Altbausanierung? Ist Infrarot eine Alternative für Nachtspeicherheizungen? Ist eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage machbar und sinnvoll? Wie verhält es sich mit der Energieeinsparverord-nung und mit der Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu anderen Heizungsformen?


Unter dem Titel „Heizen mit Infrarot - Eine Altenative!?“ stellt diese Themen und mehr Herr Bernd Morschhäuser, Geschäftsführer der Firma Vitramo GmbH aus Tauberbischofsheim vor. Der Referent berichtet über die Einsatzmöglichkeiten der Infrarotpanelen, auch bei der Altbausanierung und zeigt Beispiele aus der Praxis.

Die EAN lädt herzlich zum

26. Energieberatertreff im NOK
am 21. September 2017 um 18.30 Uhr
in der Alten Mälzerei
in 747821 Mosbach, Alte Bergsteige7

ein. Infos können hier heruntergeladen werden.

Die EAN freut sich auf eine rege Teilnahme, einen interessanten Abend, angeregte Diskussionen und einen erfolgreichen Erfahrungsaustausch.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um kurze Rückmeldung (Tel.: 06281 / 906-0 oder uwe.ristl@eanok.de). Themenvorschläge und Anregungen nehmen wir gerne entgegen. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gerne kann diese Nachricht an interessierte Energieberater, Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Handwerker und interessierte Privatleute weitergegeben werden. 

Energetische Sanierung

Energie erzeugen

Energie sparen

 

Home  Sitemap  Impressum