"Stand-By-Projekte an Schulen"

Energieagentur an Schulen unterwegs  
 

Jährliche Kosten von 250 Millionen Euro erzeugt der ständige Stand-by-Betrieb von Elektrogeräten allein in Baden-Württemberg. Grund genug für das Umweltministerium, im Rahmen des Förderprogramms „Klimaschutz-Plus“ eine landesweite Aufklärung zu starten.

Grundschüler erfolgreich danach.

 

Auch die EAN kooperiert seit 2012 mit dem Umweltministerium und veranstaltet an den Schulen im Neckar-Odenwald-Kreis die Projekte, um gemeinsam mit den Schülern den heimlichen Energieverbrauchern auf die Spur zu kommen.

Diese Unterrichtsstunden werden komplett vom Land finanziert. Den Klassen wird dabei nicht nur altersgerecht theoretisches Wissen vermittelt - auch praktische Messungen zum Stromverbrauch führen die Schüler selbst durch.

Gemeinsam mit der ean stellen die Kinder einer Grundschule fest, welches Gerät welchen Stromverbrauch hat.

 

Ob AUS auch wirklich AUS ist können Schüler gemeinsam mit den Energieagenturen in Baden-Württemberg feststellen.

Dabei wird der Stromverbrauch von Haushaltsgeräten und elektrischen Geräten im Schulhaus untersucht. Stromsparen - auch zu Hause - ist einer der wichtigsten Schritte, die jeder selbst tun kann, um beim Klimaschutz mitzumachen. Stereoanlage, DVD-Player, PC und Co. werden gerade von Jugendlichen täglich genutzt aber bestimmt nicht immer wirklich ausgeschaltet.

Im Schuljahr 2013/14 wurden an 15 Schulen mit 40 Klassen (18 Grundschulklassen, 22 weiterführende Klassen) die Projekte durchgeführt. Im Schuljahr 2014/2015 fanden an 26 Schulen mit 80 Klassen und rund 1800 Schüler nicht nur im Neckar-Odenwald-Kreis sondern erstmalig in Zusammenarbeit mit der Stadt Heilbronn auch in Heilbronn die Projekte statt. Die Kooperation wurde 2015/16 auch auf den Landkreis Heilbronn mit 120 Klassen an 45 Schulen erfolgreich erweitert.

Lesen Sie hier Reaktionen einzelner Schulen. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Ein Klassenprojekt umfasst jeweils 2 Doppelstunden mit dazwischenliegender Selbstlernphase der Schüler (Messungen und Auswertung zu Hause).

Anschaulich wird das Prinzip der Stromerzeugung anhand eines "Kraftwerkes" verdeutlicht.

Grundschüler beim Energiedomino

Eifrig dabei !!

 

Nähere Infos zum Förderprogramm "Klimaschutz Plus" finden Sie hier

Interessierte Lehrer können gerne Kontakt mit der ean aufnehmen!  

 

 

                      

[ zurück ]

 

Energetische Sanierung

Energie erzeugen

Energie sparen

 

Home  Sitemap  Impressum